FAQs

Häufige Fragen

Allgemeine Fragen

You can outsource any back office or non-core business function, as we provide a wide array of services, some of which are: Call Center Services, Data Entry Services, Software Development Services, Mortgage Services 

You can outsource any back office or non-core business function, as we provide a wide array of services, some of which are: Call Center Services, Data Entry Services, Software Development Services, Mortgage Services

You can outsource any back office or non-core business function, as we provide a wide array of services, some of which are: Call Center Services, Data Entry Services, Software Development Services, Mortgage Services

You can outsource any back office or non-core business function, as we provide a wide array of services, some of which are: Call Center Services, Data Entry Services, Software Development Services, Mortgage Services

You can outsource any back office or non-core business function, as we provide a wide array of services, some of which are: Call Center Services, Data Entry Services, Software Development Services, Mortgage Services

Bereichbezogene Fragen

Fachspezifische Fragen

Als Cloud Computing bezeichnet man eine IT-Infrastruktur, die beispielsweise über das Internet verfügbar gemacht wird. Sie beinhaltet in der Regel Speicherplatz, Rechenleistung oder Anwendungssoftware als Dienstleistung.

Technischer formuliert umschreibt Cloud-Computing den Ansatz, IT-Infrastrukturen und IT-Services über ein Rechnernetz zur Verfügung zu stellen, ohne dass diese auf dem lokalen Rechner installiert sein müssen.

  1. Geschwindigkeit

Wenn Sie Microsoft Azure nutzen, profitieren Sie davon, dass die Microsoft Cloud Dienste selbst sehr große Mengen an Computingressourcen innerhalb weniger Minuten bereitstellen können. Das ist durch eine bedarfsgerechte Steuerung und durch die Bereitstellung als Self-Service-Angebot möglich. Das bietet Ihrem Unternehmen eine hervorragende Qualität und bietet eine enorme Entlastung bei der Kapazitätsplanung.

  1. Gesteigerte Produktivität

Microsoft Azure erhöht Ihre Produktivität. Wenn Sie bisher ein lokales Rechenzentrum nutzen, geht damit ein hoher Einrichtungs- und Verwaltungsaufwand einher. Wenn Sie hingegen Microsoft Cloud Services verwenden, müssen Sie sich nicht mehr um die Einrichtung von Hardware oder das Aufspielen von Softwarepatches kümmern. Auf diese Weise entlasten Sie die IT-Teams, sodass sich diese auf die eigentlichen Unternehmensziele konzentrieren können.

  1. Reduzierter IT-Administrationsaufwand

Betrieb und Wartung von IT-Ressourcen entfallen, Upgrades werden von uns durchgeführt, Freischalten zusätzlicher User ist im Minutenbereich möglich.

  1. Mehr Sicherheit

Azure bietet Ihnen zahlreiche Richtlinien, Steuerelemente und Sicherheitstechnologien. Diese sorgen für einen hervorragenden Schutz der Cloud-Umgebung. Das schützt nicht nur Ihre Daten, sondern auch Ihre Apps und Ihre Infrastruktur vor potenziellen Bedrohungen.

  1. Zuverlässigkeit

Das Cloud Computing macht die Datensicherung, die Notfallwiederherstellung und damit die Sicherung der Geschäftskontinuität ganz einfach. Der Cloudanbieter gibt Ihnen die Möglichkeit, die Informationen an mehreren Standorten redundant zu speichern. Das sorgt nicht nur für eine optimale Sicherheit. Darüber hinaus reduziert das die Kosten.

  1. Skalierbarkeit

Die Anforderungen an die Rechenleistung, die Speicherkapazität und an die Bandbreite variieren in den meisten Unternehmen im zeitlichen Verlauf. Wenn Sie Microsoft Azure verwenden, profitieren Sie jedoch von einer elastischen Skalierung. Das bedeutet, dass der Clouddienstleister Ihnen die Ressourcen genau zum benötigten Zeitpunkt und am gewünschten geografischen Standort bereitstellt.

  1. Kosteneinsparung – keine Investition in Serverhardware

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Sie mit Azure Kosten einsparen. Es sind keinerlei Investitionen notwendig, um Server-Hardware zu erwerben. Auch die Einrichtung und der Betrieb von Serverracks im lokalen Rechenzentrum entfällt– inklusive der benötigten Stromversorgung und Kühlung. Außerdem müssen Sie nicht mehr rund um die Uhr IT-Experten für die Verwaltung und Wartung bereitstellen. Das übernehmen wir. Das führt zu einer erheblichen Kosteneinsparung.

  1. Zugriff at any time, at any place, with any device

Ihre Mitarbeiter können weltweit an 24h, sieben Tagen in der Woche, an 365 Tagen im Jahr mit jedem konformen Gerät mit ihrer IT-Infrastruktur verbinden. Entfalten Sie die Potenziale der E-Kollaboration auch für ihr Unternehmen!

  1. Wettbewerbsvorteile und Konzentration auf ihr Kerngeschäft

Standardisierte, aktualisierte und konsolidierte IT erleichtert und beschleunigt die Markteinführung neuer Produkte und Dienstleistungen und generiert Wettbewerbsvorteile. Mit Firm Data als Cloud-Solution-Provider können Sie sich voll auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Als weltweit zweitgrößter Anbieter für Clouddienste bietet Ihnen Microsoft Azure vielfältige Möglichkeiten – von Infrastructure as a Service (IaaS) über Platform as a Service (PaaS) bis hin zu Software as a Service (SaaS).

Das Angebot umfasst unter anderem Rechenleistung, Speicher, Netzwerke, Datenbanken und Sicherheitslösungen. Sie können dabei mehr als 100 verschiedene Dienste zum Erstellen und verwalten von Cloud-Anwendungen nutzen. Unsere Consultants implementieren Ihre individuelle Lösung. Dabei handelt es sich um zertifizierte Mitarbeiter für Microsoft Cloud Dienste.

Die globale Microsoft Azure Infrastruktur führt zu einer ausgezeichneten Verfügbarkeit der Microsoft Cloud Services in aller Welt. Die Rechenzentren sind auf 54 Regionen in der Welt aufgeteilt und in 140 Ländern verfügbar. Das Netzwerk von Microsoft Azure ist nicht nur hochverfügbar, sondern auch sicher und agil. Es ermöglicht die Einrichtung vielfältiger Dienste für Unternehmen und Endkunden.

Microsoft Teams ist eine hochwertige Software für Collaboration, welche die betriebsinterne Zusammenarbeit verbessert. MS Teams eignet sich hervorragend für eine einfache Kommunikation.

Sie können damit Videokonferenzen und spontane Besprechungen durchführen, Nachrichten versenden und Daten teilen. Außerdem bietet Ihnen Microsoft Teams die Möglichkeit, Anrufe durchzuführen – selbst wenn Ihr Gesprächspartner diese Software nicht verwendet. Microsoft Teams zeichnet sich durch eine einfache Anwendung und durch übersichtliche Strukturen aus. Alle Funktionen befinden sich an einer zentralen Stelle und sind daher einfach zu erreichen. Auf diese Weise stellt die Software eine einfache und effiziente Kommunikation sicher.

Ein Cloud-Solution Provider ist ein Drittanbieter, der eine Cloud-basierte Plattform anbietet, welche ihrem Unternehmen ermöglicht, mit nur einem einzigen Anbieter für alle Bereiche der Cloud zusammenzuarbeiten. Damit können wir Ihnen maßgeschneiderte Unterstützung von der Planung bis hin zum Betrieb Ihrer Office / Microsoft 365 Infrastruktur zur Verfügung stellen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie die komplette Suite oder einzelne Komponenten von Office 365 einsetzen möchten. Wir sind Ihr Partner, wenn es um die Implementierung von Microsoft Cloud-Lösungen geht.

Microsoft 365 – auch unter der früheren Bezeichnung Office 365 bekannt – bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten für die Erledigung von Büroarbeiten. 

Neben den bekannten und vertrauten Office-Produkten enthält Office 365 ein Angebot für verschiedene Online-Tools. Diese erleichtern die Zusammenarbeit und gewährleisten dennoch die Einhaltung höchster Datensicherheits- und Datenschutzbestimmungen. Wenn Sie Microsoft Office 365 kaufen, bleiben Sie außerdem stets auf dem neuesten Stand: Microsoft aktualisiert die Software regelmäßig. Die Office 365 Produkte bieten Ihrem Unternehmen vielfältige Möglichkeiten – etwa den E-Mail-Server Exchange Online, Skype for Business, SharePoint oder den Cloud-Speicher OneDrive. Ihre Mitarbeiter bleiben durch die Cloud-Anbindung ortsunabhängig. Sie können jedoch auch eine Offline-Version nutzen.

Steigerung der Produktivität

Mit Office 365 von Microsoft steigern Sie Ihre Produktivität. Intuitive Programme tragen zu einer effizienten Erledigung Ihrer Aufgaben bei.

Hohe Mobilität und Flexibilität

Durch die Nutzung der OneDrive Cloud stehen Ihre Dokumente an jedem beliebigen Ort zur Verfügung. Das stellt eine ausgezeichnete Mobilität und Flexibilität sicher.

Immer auf dem aktuellsten Stand

Das Abo für Microsoft 365 beinhaltet automatische Updates. So können Sie stets die aktuelle Version der Office-Programme nutzen.

Klare und transparente Kosten

Die Kosten für Office 365 sind klar und transparent. So fallen keine versteckten Mehrkosten an.

Allerhöchste Sicherheitsstandards

Office 365 erfüllt höchste Sicherheitsstandards. Das schützt Sie hervorragend vor Datendiebstahl und Datenverlust.

Unter IaaS versteht man ein Geschäftsmodell, das entgegen dem klassischen Kaufen von Rechnerinfrastruktur („Mein Server steht in meinem Keller.“) vorsieht, diese bei Bedarf (on demand) zu mieten. Daraus ergeben sich eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten, u. a.:

  • einmalige Anwendungen werden bezahlbar
  • Belastungsspitzen werden abgefangen
  • plötzliches Wachstum ist ohne Probleme möglich (Skalierbarkeit)
  • brachliegende Kapazitäten können sofort wieder freigegeben werden
  • für selten ausgeführte Anwendungen muss nicht extra Infrastruktur vorgehalten werden
  • durch die dazu nötige Virtualisierungstechnologie wird ein einfaches Softwaretesting auf den unterschiedlichsten Plattformen möglich

Die Firm Data arbeitet mit der weltweit anerkannten Lösung Microsoft Azure, um ihren Kunden Rechenleistung und Speicher zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus haben wir uns gezielt auf die Administration dieser IT-Services spezialisiert.

PaaS (Platform-as-a-Service) ist eine vollständige Entwicklungs- und Bereitstellungsumgebung in der Cloud, über die Sie Zugang zu den erforderlichen Ressourcen erhalten, um verschiedenste Lösungen bereitstellen zu können – von einfachen cloudbasierten Apps bis hin zu ausgereiften cloudfähigen Unternehmensanwendungen. Die erforderlichen Ressourcen erwerben Sie mit einem nutzungsabhängigen Zahlungsmodell von uns und greifen über eine sichere Internetverbindung darauf zu.

Genau wie IaaS umfasst PaaS Infrastrukturkomponenten wie Server, Speicher und Netzwerkelemente. Zusätzlich bietet PaaS auch Middleware, Entwicklungstools, BI-Dienste (Business Intelligence), Datenbankverwaltungssysteme und mehr. Mit PaaS lässt sich der gesamte Webanwendungs-Lebenszyklus unterstützen – vom Erstellen, Testen und Bereitstellen der Anwendungen bis hin zu deren Verwaltung und Aktualisierung.

Entscheiden Sie sich für PaaS, um die Kosten und die Komplexität zu umgehen, die mit dem Erwerb und der Verwaltung von Softwarelizenzen, der zugrunde liegenden Anwendungsinfrastruktur und Middleware, Containerorchestratoren wie Kubernetes oder den Entwicklungstools und anderen Ressourcen einhergehen. Bei PaaS verwalten Sie die Anwendungen und Dienste, die Sie selbst entwickeln, während die Firm Data üblicherweise die Verwaltung aller anderen Komponenten übernimmt.

Mit SaaS (Software-as-a-Service) können Benutzer sich über das Internet mit cloudbasierten Apps verbinden und diese nutzen. Gängige Beispiele sind E-Mail-, Kalender- und Office-Tools (z. B. Microsoft Office 365).

SaaS bietet eine umfassende Softwarelösung, die basierend auf einem nutzungsabhängigen Zahlungsmodell von uns als Cloud-Solution-Provider erworben wird. Sie zahlen also eine Leihgebühr für eine App, und Ihre Benutzer verbinden sich über das Internet mit der App (üblicherweise unter Verwendung eines Webbrowsers). Die gesamte zugrunde liegende Infrastruktur, Middleware und App-Software sowie die App-Daten befinden sich im Datencenter des Dienstanbieters. Der Dienstanbieter verwaltet die Hardware und die Software und stellt bei Abschluss eines entsprechenden Servicevertrags auch die Verfügbarkeit und Sicherheit der App und Ihrer Daten sicher. Mit SaaS kann Ihr Unternehmen eine App im Handumdrehen bereitstellen und nutzen – und das mit minimalen Investitionskosten.

Public Cloud – die öffentliche Rechnerwolke

Bietet Zugang zu abstrahierten IT-Infrastrukturen für die breite Öffentlichkeit über das Internet. Public-Cloud-Diensteanbieter vermieten IT-Infrastruktur an ihre Kunden. Die Bezahlung erfolgt entsprechend der tatsächlichen Nutzung (pay-as-you-go), ohne Kapital in Rechner- und Datenzentrumsinfrastruktur investieren zu müssen.

Private Cloud – die private Rechnerwolke

Eine Private Cloud ist eine Cloud-Umgebung, die ausschließlich für eine Organisation betrieben wird. Das Hosten und Verwalten der Cloud-Plattform kann intern (beispielsweise durch firmeneigene Rechenzentren), aber auch durch Dritte erfolgen.

Hybrid Cloud – die hybride Rechnerwolke

Bietet kombinierten Zugang zu abstrahierten IT-Infrastrukturen aus den Bereichen von Public Clouds und Private Clouds, nach den Bedürfnissen ihrer Nutzer.

Community Cloud – die gemeinschaftliche Rechnerwolke

Bietet Zugang zu abstrahierten IT-Infrastrukturen wie bei der Public Cloud – jedoch für einen kleineren Nutzerkreis, der sich, meist örtlich verteilt, die Kosten teilt (z. B. mehrere städtische Behörden, Universitäten, Betriebe oder Firmen mit ähnlichen Interessen, Forschungsgemeinschaften, Genossenschaften).